Home / Variationen / Elektrische Wippe

Elektrische Wippe

Eine elektrische Babywippe ist ein transportabler Babysitz, in dem Ihr Liebling automatisch in schaukelnde oder wippende Bewegung versetzt wird. Meist sind diese Wippen so konzipiert, dass sie auf die ideale Körperhaltung des Babys einwirkt. Durch ein Drei- oder Fünf-Punkte-Gurtsystem wird das Kind in der Regel gut gesichert und kann so von seiner Babywippe aus den Überblick behalten, während Sie kurzzeitig zwei Hände für andere Aufgaben freihaben.

Abbildung

elektrische wippe

elektrische wippe

elektrische wippe

NameLionelo Ruben BabywippeLionelo Robin BabywippeBabymoov Babyschaukel Swoon Motion Zink
Unsere Bewertung1,31,51,7
Belastbarkeit0-9kg0-9kg0-9kg
Artikelgewicht4,2 Kg4,6 Kg8,95 Kg
Materialkeine Angaben100% PolyesterPolyester & Baumwolle
Produktmaße 88 x 65 x 64 cm60 x 63 x 80 cm85 x 20 x 47 cm
Batterien benötigt?❌(aber auch möglich)❌(aber auch möglich)❌(aber auch möglich)
5-Punkt-Gurt System enthalten?
Vorteile- 5 Geschwindigkeiten
- Autom. Tempo, je nach Gewicht
- Moskitonetz gehört zum Lieferumfang
- Inkl. Moskitonetz
- 8 Schaukelgeschwindigkeiten
- Bewegungserkennung (automatisches Schaukeln)
- 360° drehbarer Sitz
- Rückenlehne 3-fach,
- Sitz 2-fach verstellbar
- 180°-Position für komfortablen Schlaf
Nachteile- zu tief für Neugeborene.- Lichtfunktion teilweise fehlerhaft.- Lautsprecherqualität
Anbieter

Angebot vergleichen!

Angebot vergleichen!

Angebot vergleichen!

Warum eine elektrische Babywippe nützlich sein kann

Durch ihre Wipp- oder Schaukelfunktion haben elektrische Babywippen eine beruhigende Wirkung auf Ihr Baby, das sanft in den Schlaf geschaukelt wird. In der Regel können solche Babywippen einfach von einem Ort um anderen transportiert werden und am gewünschten Platz ihren Dienst verrichten. Elektrische Babywippen, wie etwa eine Ingenuity Babyschaukel, haben zudem den Vorteil, dass Sie ihr Kind nicht manuell anstupsen müssen.

Oft haben elektrische Babywippen zur zusätzlichen Beruhigung noch eine Vibrationsfunktion. Auch die Unterhaltung Ihres Babys bleibt durch Musik- und Lichtfunktionen nicht auf der Strecke.

Elektrische Babyschaukel – Verschiedene Modelle

Babywippen gibt es unterschiedlichsten Ausführungen. Manche sind klassische Stoffsitze auf einem leichten Metallgestell, andere sind sogenannte Hopser und wieder andere präsentieren sich in Form von Hängematten. Manche elektrischen Wippen schaukeln auf und ab, andere vor und zurück. Es gibt Wippen, die auch für den Einsatz im Garten geeignet sind, und solche, die nur in der Wohnung verwendet werden können. Je vielfältiger sich die Ausstattung einer elektrischen Babywippe präsentiert, desto höher ist in der Regel der Preis der Wippe.

Babywippen sind Alleskönner, in denen Ihr Baby nicht nur ausruhen kann, sondern auch spielerisch gefördert wird. Außerdem sind sie praktische Helfer beim Füttern und bieten Ihrem Nachwuchs einen Platz, von dem aus er alles beobachten kann.

Neben den klassischen manuellen Babywippen sind besonders die elektrischen Babywippen gefragt, da sie ein ständiges Anschubsen des Babys überflüssig machen. So finden sich Babywippen von Chicco, Babyschaukeln von Fisher Price und Hauck oder Babybjörn Wippen mit elektrischem Antrieb.

  • Einfache manuelle Wippen
  • Elektrische Babyschaukeln
  • Babyhängematten
  • Türrahmenhopser
  • Federwiegen

Elektrische Babywippen für drinnen und draußen

Ob nun eine Babywippe von Tiny Love oder eine Koala Babyschaukel – Sie haben die Qual der Wahl. Sie können die meisten Babywippen auch im Outdoor-Bereich verwenden und einfach im Garten oder auf dem Balkon aufbauen. Das Material des Gestells ist in der Regel sehr strapazierfähig und manche Modelle bieten zudem Extras wie ein Sonnenschutzdach oder ein Insektenschutznetz.

Für den Indoor-Bereich eignen sich hingegen auch Babyschaukeln, die im Türrahmen befestigt werden, wie die Modelle von Nonomo und Nuna Leaf.

Wie gesund oder schädlich sind Babywippen?

Immer wieder hört man als aufmerksame Mutter davon, dass Babywippen schädlich für die Wirbelsäule der Kleinen sind. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass eine Babyschaukel, wenn sie mit Maß und Ziel verwendet wird, nicht schädlich ist. Ihr Kind sollte einfach nicht zu lange Zeit darin verbringen. Manche Babyschaukeln bringen schon Herstellerseitig die Information mit, dass die Zeit auf eine halbe Stunde limitiert sein sollte.

Nur, wenn Ihr Kind zu viel Zeit in der elektrischen Babyschaukel verbringt, kann es zu falschen Belastungen und Schäden an der Wirbelsäule kommen.

 

Pro Babywippe Contra Babywippe
Idealer Ort, um ein Baby kurz abzulegen Kann bei zu langer Nutzung Belastungsschäden hervorrufen
Baby kann am Familienleben teilhaben Bei Babys, die mobil werden, besteht Kippgefahr
Ideale Einschlafhilfe Es sollte nicht in der Wippe geschlafen werden
Beruhigende Wirkung
Bietet Unterhaltung für das Baby

Ab wann und wie lange eine Babywippe verwendet werden kann

Der Großteil der angebotenen elektrischen Babyschaukeln kann bereits von Geburt an bis zu einem Alter von ca. fünf bis sechs Monaten oder neun Kilogramm Körpergewicht genutzt werden. Manche Modelle sind bis zu einem Gewicht von 15 oder 18 Kilogramm konzipiert und einige wenige, wie etwa die eine oder andere Babybjörn Wippe kommen bis zu einem Alter von zwei Jahren zum Einsatz.

Elektrische Babyschaukel – Die Vorteile

Neben der Tatsache, dass Sie Ihr Baby nicht ständig in Bewegung bringen müssen, bieten die Modelle von Ingenuity, abc design und anderen den Vorteil, dass Sie unter verschiedenen Schaukelgeschwindigkeiten wählen können. Auch die Vibrationsfunktion ist bei den meisten elektrischen Babywippen vorhanden und hilft beim sanften Einschlummern.

Kriterien für den Kauf einer elektrischen Babywippe

Neben der Frage, ob Ihr Kind lieber nur vor- und rückwärts schaukelt, oder auch seitlich, gibt es noch einige andere Punkte, auf die Sie beim Kauf einer elektrischen Babyschaukel achten sollten.

Haben Sie etwa vor, die Wippe öfter zu transportieren, so sollten Sie auf ein leichtes, zusammenklappbares Modell zurückgreifen. Achten Sie darauf, wie bequem Sie die Wunsch-Wippe im Auto verstauen können und wie schnell sie auseinandergebaut werden kann. Auch eine Tragevorrichtung, wie etwa Trageschlaufen, ist sehr hilfreich.

Neben den üblichen Sicherheitskriterien, wie der entsprechende Gurt und ein TÜV GS-Siegel, sollten Sie auch ein Auge auf die Materialien des Bezuges haben. Hier sollten ausschließlich schadstofffreie Naturmaterialien verarbeitet sein.

Ein weiteres Kriterium ist die Reinigung der Wippe. Babys kleckern gerne. Deshalb ist es wichtig, dass der Bezug der Wippe nicht nur in der Maschine waschbar ist, sondern auch leicht ab- und aufgezogen werden kann. Praktisch für zwischendurch ist außerdem, wenn es sich um einen abwischbaren Bezug handelt. Außerdem sollten Sie folgende Kriterien vor dem Kauf einer elektrischen Babywippe prüfen.

  • Sicherheitssiegel prüfen
  • Bezug muss waschbar sein
  • Funktionen je nach Wunsch
  • Transportfähigkeit der Wippe
  • Schaukelfunktionen
  • Liegefunktion sollte vorhanden sein

Unser Fazit

Bei richtigem Gebrauch und Achtung auf einige Sicherheitsrelevante Punkte ist eine elektrische Babyschaukel ein wunderbarer Helfer im Alltag und kann auch Schreibabys beim Einschlafen helfen.